FC Alsergrund

From Hattrick
Revision as of 01:03, 14 March 2007 by Boris (talk | contribs) (Torhüter)
FC Alsergrund (303080)
http://hosting.hattrick.org/Useruploads/LogoTeam303080.JPG
Managed by BorisChristian

LocationWien Österreich
ArenaDas Rund im alten AKH
Fan Club9th district rebells

Der FC Alsergrund nahm am 24. Februar 2005 seinen Spielbetrieb auf. Der Manager, BorisChristian, macht es sich zum Ziel, im neunten Wiener Bezirk eine gute und starke Mannschaft aufzubauen, die seine Fans mit gutem Fussball begeistern will. In der Anfangssaison 12 in der Liga VI.474 belegt man noch Rang 4, doch bereits in Saison 13 konnte man den Meistertitel für sich gewinnen. Der Aufstieg blieb nach dem folgenden, verlorengegangen Relegationsspiel allerdings verwehrt. Im Jahr darauf, Saison 14, gelang der Aufstieg dann überlegen direkt. Saison 15 wurde in der Liga V.161 bestritten, der direkte Abstieg zeigte allerdings, dass die Mannschaft für die fünfte Division noch nicht stark genug war. Die Saisonen 16, 17 und 18 bestritt man in der Liga VI.37, die Plätze 2, 3 und noch einmal 3 liessen einen Aufstieg bisher nicht möglich werden. Im Cup konnte man bereits dreimal (Saisonen 15, 17 und 18) in die dritte Runde vordringen.


Trophäenschrank

  • Meister der Liga VI.474 in der Saison 13
  • Meister der Liga VI.474 in der Saison 14


Platzierungen

HT-Saison Liga Platzierung Pokal
12 VI.474 4. N/A
13 VI.474 Meister Erste Runde
14 VI.474 Meister Erste Runde
15 V.161 8. Dritte Runde
16 VI.37 2. Zweite Runde
17 VI.37 3. Dritte Runde
18 VI.37 3. Dritte Runde


Mannschaft

Torhüter

  • 1 - Tommaso Besozzi (geboren in Larderello, Italien)

Besozzi kam im September 2005 von den Little Reds (Italien, VI.392) nach Wien. Nach dem er im Mai des Jahres aus der Jugendmannschaft in die erste Garnitur rückte, kam er zu insgesamt 17 Einsätzen für die Italiener. Doch bereits weniger Monate später zog es ihn in die österreichische Liga zu den Alsergrunder. Dort war er von Beginn an die Nummer eins. Er verdrängte den Spanier Barbáchano aus dem Tor, der bald den Verein verliess. Besozzi war bis zur Verpflichtung des Chilenen Asmussen die unumstrittene Nummer Eins im Tor, derzeit gibt es jedoch einen fairen Kampf und den Platz hinter der Abwehr.


  • 12 - Eduardo Asmussen (geboren in Barón, Chile)

Asmussen hat die vielleicht etwas untypische Karriere eines Südamerikaners hinter sich. Als Sohn reicher Eltern, musste er nicht in den Strassen das Fussballspielen lernen, um sich einen Lebensunterhalt zu verdienen. Trotzdem schaffte er es durch die harte Schule der Jugendklassen in Chile und setzte sich bei seinem Stammverein Marga-Marga F.C. (Chile, VI.374) im Tor durch. Noch als Jugendlicher wechselte er nach Frankreich zum Coco_Team (Frankreich, VIII.650). Nach einem Intermezzo dort, wo er weder mit dem Trainer noch dem Management zurechtkam, war er mehr als glücklich über den Wechsel zu den Alsergrundern. Seit April 2006 ist er Besozzis Konkurrent um den Platz im Tor, immer wieder pushen sich die beiden Kontrahenten zu Höchstleistungen.


  • 23 - Christoph Zach (geboren in Raasdorf, Österreich)

Der junge Torhüter kam im Juli 2006 aus der Jugend in die Kampfmannschaft der Alsergrunder. Er trägt das typische Schicksal eines dritten Torhüter, selten sind seine Einsätze. Lediglich in Freundschaftsspielen und einem Pokamlmatch durfte er bisher sein Können unter Beweis stellen - allerdings gilt er durchaus als Hoffnung für die Zukunft.