User:Raemu

From Hattrick
Raemu (10372023)
  Raemu.jpg  
Steckbrief
Geburtsort: Bern, Schweiz
Wohnort: Bern, Schweiz
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Schweiz Schweiz
Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch
Mannschaftsinformationen
Team: Bärn City F.C.
Jugendinternat: Bärn City U-17
Gegründet: 02. März 2010
Fanclub: Ultrà Crew Bärn

Raemu ist der Besitzer von Bärn City F.C. (808666), eine schweizer Mannschaft aus der Region Bern.

Der Verein spielt momentan in der Liga: VII.718.


Raemu ist jedoch nicht ein unbeschriebenes Blatt...

Bärn City F.C. ist bereits der dritte Verein den der Manager führt.

Der Manager gilt als sehr heissblütig und impulsiv. In den vorherigen Vereinen war bei Misserfolgen das erste Opfer immer der Trainer. Nun jedoch bei Bärn hat sich einiges geändert. Mit einem Langzeitprojekt soll der Verein noch erfolgreicher werden als die bisherigen Vereine des Managers.

Das wohl bekannteste Zitates des Managers zeigt was er für Vorstellungen von einer Führung eines Vereines hat. "Für mich ist es wichtig dass der Verein auf eigenen Beinen erfolgreich sein kann! Es gibt für mich nichts Schlimmeres als Vereine die nur durch grosszügige Geldgeber überleben können! Ich denke es gibt genügend bekannte Beispiele solcher Vereine. Mein Verein soll nicht durch einen Geldgeber bekannt und erfolgreich werden, sondern durch Eigenständigkeit und Tradition!"

Bisher konnte er dieses Vorhaben bei allen Vereinen sehr gut umsetzen. Auch momentan bei Bärn City F.C. zeigt sich klar die Linie Raemu's.


Die Anfänge[edit]

Das Logo des ersten Vereins des Managers: deportivo SCR"

Bereits 2004 entdeckte Raemu das Online-Managerspiel Hattrick. Er gründete ein Team namens deportivo SCR. Nachdem er sich bei der Hattrick Football Association (HFA) angemeldet hatte, musste er mehr als drei Wochen warten, bis er von der HFA positiven Bescheid bekam. Mit grossem Elan startete er mit seinem Team in die Liga. Zwei Jahre lang führte er diesem Verein mit grossem Erfolg. Von der VIII. bis in die V. Liga schaffte es der Manager.Während der "Ära Richiii" bei deportivo SCR wurden im Verein Dutzende von jungen Talenten zu exzelenten Spielmachern ausgebildet. Einige Spieler die bei diesem Verein die Ausbildung genossen, starteten danach im Ausland eine grosse Karriere.

Doch auch erfahrene Spieler unterschrieben Verträge unter Richiii als Manager. Beispielsweise der Finne Pauli Litmanen unterzeichnete einen Vertrag bei den Bernern. Der Topscorer erzielte für den Verein insgesamt mehr als 50 Ligaspiel-Treffer und wurde drei Mal zun Torschützenkönig der Liga gekürt.

Nun war der Erfolgshunger des Managers anscheinend fürs erste einmal gestillt. Unter dem Motto "Auf dem Höhepunkt aufhören" beendete er seine Managerkarriere. Oder besser gesagt er legte eine schöpferische Pause ein...

In der Zeit als Manager von deportivo SCR knüpfte er viele Freundschaften die zum Teil bis heute Bestand haben.

Bärner Crew[edit]

Er war Mitgründer der legendären Föderation "Bärner Crew". Die Föderation hatte nur etwa sieben Mitglieder, doch sie war schweizweit bekannt. Mit provokativen Aktionen machten sich die Bärner Jungs immer wieder zum nationalen Gesprächsthema in den Foren von Hattrick. Bei mehreren Treffen der verschiedenen Managern der Bärner Crew wurde beschlossen einen Fanclub der Berner Young Boys zu gründen. Fortan besuchten Sie die Spiele der Berner.

Mittlerweile existiert der Fanclub nicht mehr in seiner ursprünglichen Form. Es fand eine Fusion mit den Wankdorf Supportern statt. Unter diesem Namen wächst der Fanclub immer weiter an, und auch die Jungs der damaligen Bärner Crew sind weiterhin in der Kurve anzutreffen. Die Wankdorf Supporters sind wohl für die meisten Fussballbegeisterten der Schweiz ein Begriff.

Neues Team, neues Glück...[edit]

Das Logo des vorherigen Vereins: Bärn City FC

‎ Nach den Erfolgen mit deportivo SCR und der schöpferischen Pause bekam der Manager ein sehr lukratives Angebot eines kleinen Vereines, erneut aus der Region Bern. Mit Bärn City FC wollte er eine ähnlich erfolgreiche Geschichte schreiben wie mit seinem Vorgängerverein. Von 2007 bis 2009 führte er den Verein aus der X. Liga hoch in die VII. In den acht Saisons als der Manager für den Verein verantwortlich war, realisierte er drei Aufstiege. In vier Pokalteilnahmen schaffte der Verein die eine oder andere kleine Überraschung. Bei der zweiten Pokal-Teilnahme schaffte es der damalige VIII-Ligist einen V-Ligisten mit einem 2-1 aus dem Wettbewerb zu werfen. Jedoch wurden nicht nur drei Aufstiege gefeiert, sondern der Verein musste auch einmal in den sauren Apfel beissen und aus der VII. Liga absteigen. Als der Manager den Verein übernahm war dieser ebenfalls, wie bereits der vorherige Klub, ein kleiner Quartierverein. Nach zwei Jahren, in denen er den Verein äusserst erfolgreich führte, finanziell in andere Grössenordnungen brachte und auch sportlich viel erreichte, ihn somit vom kleinen Quartierclub zu einer bekannten Adresse förderte, trat der Manager von seinem Amt zurück.

Er wurde also auch bei diesem Verein nicht langfristig glücklich.

Ich will Sie alle haben...[edit]

Mit Bärn City FC startete der Manager eine Welttour. Jede Woche spielte das Team in einem anderen Land. In rund 75 Ländern spielte seine Mannschaft. Angestachelt von den Erfolgen seines Managerkollegen aus früheren Zeiten, "Bananenfarmer", als er noch bei deportivo SCR engagiert war, war es das Ziel mit seinem Verein jedes Land das Mitglied bei der HFA war, für ein Freundschaftsspiel zu besuchen. Der bereits erwähnte Manager "Bananenfarmer" war der erste Manager dem diesem Kunststück mit seinem Verein gelang. Auch der aktuelle Verein Bärn City F.C. reist quer durch die Welt. Durch die Beziehungen des Managers zu anderen Vereinen werden immer wieder interessante Freundschaftsspiele vereinbart.

Aller guten Dinge sind drei...[edit]

Das Logo des aktuellen Vereins: Bärn City F.C.

Nach einer erneuten Pause und diversen Gesprächen mit befreundeten Managern, die Raemu überredeten einen neuen Verein zu übernehmen. Lange Diskussionen, vorallem mit dem Manager thierry_hess (2901348) führten dazu dass das Feuer neu entfacht wurde und sich Raemu wieder dazu entschied einen Verein zu managen.

Nun bereits vier Saisons führt Raemu die Berner. Mittlerweile feierte der Verein zwei Aufstiege, jedoch auch ein Abstieg. Vorallem finanziell hat er den Verein bereits extrem voran gebracht. Doch die Entwicklung des Vereins ist nicht alleine dem Manager zuzuschreiben. Bei Bärn City F.C. überlässt Raemu nichts dem Zufall. Mit Rotaugenfrosch (809984), Manager des 1. Fc Bivio, schweizer IV. Ligist hat der Manager von BCF.C. einen extrem erfahrenen Helfer zur Hand. Er steht dem Manager bei nahezu jeder Entscheidung mit Rat und Tat zur Seite. Ohne ihn wäre der Verein wohl jetzt noch ohne vernünftige langfristige Strategie unterwegs.

In seiner fünften Saison beim Verein eröffnete der Manager ein Jugendinternat für den Verein. Die Mannschaft spielt unter dem Namen Bärn City U-17.

Der jetzige Verein des Managers ist am professionellsten organisiert und aufgebaut. Mittlerweile wird das Augenmerk nicht nur auf die erste Mannschaft gelegt, sondern es wird mit dem bereits erwähnten Jugendinternat auch ein Augenmerk auf die Jugend gelegt, um Talente bereits früh entdecken und engagieren zu können.

Mit Bärn City F.C. gelang Raemu etwas was ihm vorher verwehrt blieb. Nach ungefähr zwei Jahren als Manager des Vereins schaffte es der erste Spieler in eine U-20 Auswahl. Edgar "The Coffee Bean" Herrera schaffte es in die U-20 Nationalmannschaft von El Salvador!