De/KSG Borbetomagus

From Hattrick
INTERWIKI

· Deutsch · English · Français · Nederlands ·

KSG Borbetomagus (130253)
KSG Borbetomagus.png
Manager: DeutschlandLirion
Voller Name Kultur- und Sportgemeinschaft Borbetomagus
Pfiffligheim-Hochheim
Abkürzung KSGB
Spitzname Vangionen
Gegründet 16. 07. 2010
Ort: Rheinland-Pfalz, Germany
Stadion Vangionenarena am Borbeta
Größe 12416
Fanclub Pfrimmkelten auf Eroberungstour
Präsident DeutschlandChristoffer Lengyel
Trainer Argentina Alejandro Yoder
Liga IX.58
Platzierung 4
Homepage KSG Borbetomagus at hattrick.org Wiki
updated on: 2011-02-13


Die KSG Borbetomagus Pfiffligheim-Hochheim ist ein Hattrick-Fußballklub aus Worms. KSG steht hierbei für "Kultur- und Sportgemeinschaft". Der Name Borbetomagus stammt vom keltischen Namen für die Stadt Worms, und bedeutete "Feld am Borbeta".

Die Klubheimat ist die Vangionenarena am Borbeta. Sie befindet sich in der Nähe des Pfrimmparks zwischen Pfiffligheim und Hochheim (Rhein).

 
Vereinsstadion "Vangionenarena"

Hattrick- / hattrickverwandte Seiten[edit]


Vereinsfarben und -Symbole[edit]

Wappen[edit]

Der Kreis mit den angedeuteten Kreuzlinien und seiner grünen Farbe bezieht sich auf die keltische Geschichte der Stadt Worms, genauso wie die orangene Linie im Hintergrund. Grün- und Orangefarbton sind exakt so gewählt wie dies die irische Republik für ihre Flagge tat.

Die Symbole im Kreis sind die blaue "Wolfssense" des Pfiffligheimer Wappens sowie der Helm des Hochheimer Wappens. Die Sterne auf der Kreislinie sind ebenso Teil des Pfiffligheimer Wappens.

Farben[edit]

Die Heimtrikots und die Kreisfarben des KSG-Wappens sind ein Verweis auf die Beziehung von Klub und Stadt zu ihren keltischen Wurzeln. Die Farbkombination rot-gold-blau wiederum sind eine Mischung der Farben der Wappen von Hochheim und Pfiffligheim. Beides findet man regelmäßig unter den Fans des Vereins.

Trikots[edit]

siehe Trikots


Fanfreundschaften[edit]


Vereinsgeschichte[edit]

Die erste Saison[edit]

Die Vereinsgeschichte begann als Nachfolger des 1. FC Lungenkrebs in der X.4010-Liga Deutschlands. Das Team betrat die Liga als Zweitplazierter, direkt hinter ASV Waldsassen mit einem 3-Punkte-Abstand; 2 Spiele waren noch zu bestreiten in dieser Saison. Im letzten Spiel würde die Mannschaft sogar auf den direkten Konkurrenten treffen.

Mehr siehe hier

Liga-Plazierungen[edit]

Saison Liga Pos Pkt Sp. S U N TF TG TD Pok. Top-Torjäger
42* X.4010 2 36
3
14
2
12
1
0
0
2
1
73
9
15
1
+58
+8
- 3 Deutschland Hannes Halberg
43 IX.58 6 15 14 5 0 9 27 30 -3 - 9 Hellas Lenos Flessas
44 IX.58 - - - - - - - - - - -

* In Saison 42 war der KSG Borbetomagus der Nachfolger des 1. FC Lungenkrebs; die erste Linie zeigt also alle Ergebnisse zusammengerechnet und die zweite die der KSGB. Top-Torjäger wurden nur auf Seiten der KSGB ermittelt.

Spiele[edit]

Liga[edit]

siehe Ligaspiele

Freundschaftsspiele[edit]

siehe Freundschaftsspiele

Trophäen[edit]

  • keine

Ruhmeshalle[edit]

  • niemand

Trainer[edit]

Sais. Nat. Name Alter Erreichtes / Anmerkungen Vereine als Spieler Vorherige Vereine Spätere Vereine
42-42 Nederland van der Zwan, Mats Mats van der Zwan 46 (jetzt 75) Erster Trainer der KSGB. Wurde wegen mangelnder Innovation gewechselt. Erreichte einen 9:0-Auswärtssieg in seinem ersten und einzigen Spiel. Am 1. April geboren (sic). FC Scoeroewoeroe Nederland
Voitonpotku Suomi
FC Beri Sakartvelo Magpies Army Magyarország
Los Compadris Portugal
42- Česká republika Hošek, Juraj Juraj Hošek 82 Formte ein Team von Allroundern mit einem Verteidiger als zweitbester Torschütze einer Saison. Ebenfalls im April geboren, spielte nie selbst Fußball (er war ein recht bekannter Wasserballspieler). - - -

Frühere bedeutende Spieler[edit]

  • keine


Hattrick-Meilensteine[edit]

siehe Artikel Hattrick-Meilensteine


Derzeitiger Kader[edit]

Pos. Nr. Nat. Name Spiele Alter Zugang Letzer Verein vorherige Vereine
TW 34 Norge Holtan, Mathias Mathias Holtan - 46 11/44 Tsjekko Runners Norge
TW 72 Ireland Rutter, Christopher Christopher Rutter - 45 13/44 Ziva Deutschland – FC Leeden Deutschland – Squadra Verde Ireland
IV 2 Norge Olsen, Børre Børre Olsen 36 55 13/42 FC Olsbo Norge
IV 3 Sverige Pettersson, Noa Noa Pettersson 41 52 13/42 Sållers BK Sverige – Spartak Oglionji Italia – KFDK Sverige
IV 15 Schweiz Bouquin, Loïc Loïc Bouquin 37 48 14/42 FC Kemam Schweiz
IV 24 Deutschland Vorburg, Sascha Sascha Vorburg 26 49 13/42
IV 39 Türkiye Karadağ, İmdat İmdat Karadağ - 45 14/44 Amoah Türkiye
AV 4 Österreich Dorfer, Stephan Stephan Dorfer 18 53 14/43 FC Hüsn United Österreich
AV 5 Hellas Flessas, Lenos Lenos Flessas 30 57 15/42 Zru-zru Bučovice Česká republika – Originalieros Hellas
AV 12 Schweiz Grauer, Joel Joel Grauer - 46 11/44 3_steps_ahead Schweiz
AV 32 Sverige Urbansson, Per Per Urbansson 12 50 15/43 Maximus BK Sverige – Belgrano de Córdoba Argentina – Maximus BK Sverige
ZM 6 Deutschland Holt, Konrad Konrad Holt Captain sports.png 34 54 13/42
ZM 10 Hrvatska Razlog, Krsto Krsto Razlog 28 46 16/42 Freestyle Junkies Hrvatska
ZM 16 Polska Maciejewicz, Jerzy Jerzy Maciejewicz 30 52 15/42 35878 Polska
ZM 17 Magyarország Kasik, Bálint Bálint Kasik 31 46 13/42 FC-Play Magyarország
ZM 33 Deutschland Weinaug, Bastian Bastian Weinaug - 45 10/44 Second City Saints Deutschland
ZM 36 Føroyar Rúnason, Johan Johan Rúnason - 44 12/44 Argjafrensarnir Føroyar
ZM 38 Eesti Õun, Erru Erru Õun - 45 12/44 Needus Eesti
FL 7 Sverige Åhlfeldt, Tim Tim Åhlfeldt 34 46 13/42 Estö BK Sverige
FL 8 Lietuva Kanapienis, Michailas Michailas Kanapienis 22 52 10/43 rabarbary Polska – Nigalo Lietuva
FL 14 Chile Pérez, Norberto Norberto Pérez 35 48 13/42 Albocampeones Chile
FL 19 Deutschland Leon, Franz Franz Leon 14 55 13/42
FL 25 Polska Godek, Bronisław Bronisław Godek 11 47 13/42 CF Górnik Wałbrzych Polska
FL 37 Deutschland Kleis, Finn-Claas Finn-Claas Kleis 1 44 5/43 (youth) JSG Vangionen Pfiffligheim-Hochheim Deutschland
ST 9 Suomi Hartikainen, Pauli Pauli Hartikainen 33 48 13/42 Devil's Plaything Suomi
ST 21 Eesti Allikas, Silver Silver Allikas 32 46 13/42 JK Aex Eesti
ST 23 Nederland Welmers, Javier Javier Welmers 32 46 13/42 Çarşı Gücü Türkiye – Pauljax Nederland
ST 28 Deutschland Bockenheimer, Simon Linus Simon Linus Bockenheimer 1 46 1/43 (youth) JSG Vangionen Pfiffligheim-Hochheim Deutschland
ST 29 Deutschland Leimser, Frank Frank Leimser 12 51 13/42
ST 35 Danmark Johannesen, Frede Frede Johannesen - 45 11/44 De Gule Plastikposer Danmark

Transfers[edit]

siehe Transfers