De/Österreich

From Hattrick
INTERWIKI

· English · Deutsch ·


Dieser Artikel über ein Land bei Hattrick ist sehr kurz und möglicherweise unvollständig. Hilf Wikipedia, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest.


Österreich
Flagge von Österreich Wappen von Österreich
Position von Österreich
Link auf Google map
Link auf Wikipedia
Zone: Mitteleuropa
Kontinent: Europa
Saison: 46
Mannschaften: 10.920 (aktiv 4.047)
Anzahl der Spielklassen: 6
Anzahl der Regionen: 9
Name der höchsten Liga: Bundesliga
Name des nationalen Pokals: Austria Cup
Nationaltrainer: Grabner
U20-Nationaltrainer: boesee
Währung
100 € = 100 US$
Time zone Hattrick-Zeit


Geschichte[edit]

Die ersten Matches[edit]

Der erste Spieltag in Österreich fand am 23.09.2001 mit folgenden Paarungen statt:


Amstetten - Sturm Wien (3:1)

OberösterreichAC - Sturm Steiermark (0:1)

Vorarlberg VSv - Tirol Oberösterreich (0:4)

FK Tirol - Salzburg AK (1:1)


Das erste Tor schoss dabei Thomas Kusch von FK Tirol in der dritten Minute, die erste gelbe Karte in Österreich holte sich Erich Kellermann in der Paarung Vorarlberg - Oberösterreich ab, ebenfalls in Minute 3.

Das erste Match des österreichischen Nationalteams ging am 01.03.2003 über die Bühne und war ein Freundschaftsspiel zwischen Österreich und Polen, welches in der Wyndon Arena vor frenetischen 7670 Zuschauern absolviert wurde. Österreich spielt ein innovativs 4-4-2 System, und war dem Gegner eigentlich unterlegen. Angetreten mit erbärmlichem Mittelfeld erzielte Wolfgang Peter das erste Tor im Nationalteam. Felix Last setzte nach der Pause mit einem Doppelschlag den Sieg fest, und so konnten die eigentlich spielüberlegenen Polen besiegt werden.


Das erste '''1. österreichische NT-Pflichtspiel''' wurde am 15.03.2002 gegen Argentinien glatt mit 3-0 verloren, obwohl bereits ein armseliges Mittelfeld aufgestellt werden konnte und ein 3-5-2 als taktische Marschroute angedacht wurde. Doch nach dem Ausschluss in der 79 Minute gegen Peter Niehold, der nach einer Grätsche die Gelb-Rote Karte sah, war es um den Kampfgesgeist der Österreicher geschehen. Bester Spieler war Michael Giese.

Meister in der Bundesliga[edit]

Season Team Name Manager Name
46
45 Thule Sportklub ArmaniusA
44 Thule Sportklub ArmaniusA
43 Thule Sportklub ArmaniusA
42 FC Sauberg reichtd
41 Torpedo Wien Amateure Honzo
40 Torpedo Wien Amateure Honzo
39 Torpedo Wien Amateure Honzo
38 FC Hearts of Iron Eye-of-Beholder
37 Torpedo Wien Amateure Honzo
36 Torpedo Wien Amateure Honzo
35 1.FC Hans Dampf Hansdampf78
34 KxAxM schweinemike
33 TFC Kellerkinder Smaug
32 SK Austria Klagenfurt berst
31 TFC Kellerkinder Smaug
30 Torpedo Wien Amateure Honzo
29 DLHF Altenmarkt mijokan
28 1. FC Grazian aeonflux999
27 Broodwar Bernhard
26 cf payne linecker
25 Broodwar Bernhard
24 FC Michelndorf Albert_R
23 1. FC Union Stratzing stebe
22 FC Michelndorf Albert_R
21 FK Germania Gansbach DerGenius
20 1. Grafenegger Landsockerei
19 Styrian Killer GerhardL
18 Styrian Killer GerhardL
17 Styrian Killer GerhardL
16 Styrian Killer GerhardL
15 Styrian Killer GerhardL
14 Strebersdorfer Soccer-Buam Toni77
13 Gut derCatenaccio
12 Strebersdorfer Soccer-Buam Toni77
11 FC Pinzgau DocHollywood
10 Strebersdorfer Soccer-Buam Toni77
9 Styrian Killer GerhardL
8 1. FC Forza Vienna GM-Martin
7 FC Lonso LuisLonso
6 FC Lonso LuisLonso
5 Wyndon Druzz
4 Condors Condorman
3 Condors Condorman
2 Tirol Oberösterreich (Bot) Unknown

Gewinner des Austria Cup[edit]

Season Team Name Manager Name Gegner Ergebnis Match
45 Thule Sportklub ArminiusA
44 Thule Sportklub ArminiusA
43 FC Wacker Innsbruck sinti
42 FC Wacker Innsbruck sinti
41 Thule Sportklub ArminiusA
40 DLHF Altenmarkt moosez
39 Torpedo Wien Amateure honzo
38 Hammer-Purgstall CF Purgstallerhawara
37 FC Wacker Innsbruck sinti
36 1. FC Rauhbeine Puntigam puntigam
35 Union Hofkirchen wuzl1223
34 1. FC Hans Dampf Hansdampf78
33 FC Hearts of Iron Eye-of-Beholder
32 Armeesportklub Hoping Home Hötting RalfRangnick
31 2004er spitzkicker muhdoktor
30 SK Austria Klagenfurt berst
29 Dynamo Donaucity Chinaski
28 Broodwar Bernhard
27 FC Meniskuskicker MadMax78
26 splash damage mirrorX
25 USV Hüttschlag Sensenvater
24 Die Lauten Fidelanten Tocoloco
23 Broodwar Bernhard
22 FC Michelndorf Demetrio_Albertini
21 USV Hüttschlag Sensenvater
20 Vienna Warlords SirWarlord
19 1. FC Union Stratzing stebe
18 FC Pinzgau DocHollywood
17 Strebersdorfer Stiere Nwanku
16 Schnürriem SV Schnuerriem
15 Strebersdorfer Tschecheranten Schilling
14 Styrian Killer GerhardL
13 Gut derCatenaccio
12 FC Pinzgau DocHollywood
11 Strebersdorfer Stiere Nwanku
10 Gut derCatenaccio
9 1. FC Forza Vienna GM-Martin
8 databased.at hayde
7 FC Stegfeld Fisch
6 1. FC Forza Vienna GM-Martin
5 pinky3367 pinky3367
4 Condors Condorman
3 Condors Condorman Wyndon 3:2/6:2 (2506962) (2506963)
2 vikino vikir Wyndon 2:3/6:2 (1549841) (1549842)

Nationalmannschaften[edit]

Trophäen[edit]

Erfolge des Nationalteams:


Erfolge der U20:


Nationaltrainer[edit]

World Cup Manager
World Cup XXII -
World Cup XXI -
World Cup XX -
World Cup XIX -
World Cup XVIII -
World Cup XVII -
World Cup XVI -
World Cup XV -
World Cup XIV -
World Cup XIII -
World Cup XII -
World Cup XI -
World Cup X Vendragon
World Cup IX GM-Richi
World Cup VIII cube_
World Cup VII grmpfx
World Cup VI grmpfx
World Cup V Unknown
World Cup IV Unknown
World Cup III Unknown
World Cup II Unknown
World Cup I Unknown

U-20 Nationaltrainer[edit]

World Cup Manager
U-20 World Cup XX -
U-20 World Cup XIX -
U-20 World Cup XVIII -
U-20 World Cup XVII 1904Uwe
U-20 World Cup XVI 1904Uwe
U-20 World Cup XV Gandalf_1
U-20 World Cup XIV PeteResch
U-20 World Cup XIII PeteResch
U-20 World Cup XII klaus1
U-20 World Cup XI shark
U-20 World Cup X alexmader
U-20 World Cup IX RoteArmee
U-20 World Cup VIII LukasW
U-20 World Cup VII LukasW
U-20 World Cup VI Huebi
U-20 World Cup V Unknown
U-20 World Cup IV Unknown
U-20 World Cup III Unknown
U-20 World Cup II Unknown
U-20 World Cup I Unknown

Schmankerl und Gschichteln[edit]

Die Rübenstory[edit]

Die Geschichte trug sich ungefähr im Jahr 2003 bei einem NT-Wahlkampf zu. Es kandidierte der Manager Achleitner aus einem lauschigen oberösterreichischen Örtchen. Allseits war bekannt, dass dieser Manager sowie der Manager des "Sportclubs der Roten Armee", die RoteArmee sich nicht sonderlich wohlgesonnen waren. Da der NT-Anwärter allerdings auf Stimmenfang war und sich auch bei der RotenArmee anbiederte, empörte diesen so sehr, dass er ihn aufforderte "seine Rübe aus meinem A..." zu nehmen. Gemeint von der RotenArmee war, dass der Kandidat ihm nicht hinten hineinkriechen sollte, die "Rübe" wurde als für das Wort Kopf verwendet. Leider hatte jedoch GM-Petzl das ein bisschen in den falschen Hals bekommen und vermutet, dass die Rübe mit dem Phallus gleichzusetzen ist, was dem Ganzen einen nicht jugendfreien Beigeschmack lieferte. Wenig später kam ein Nettes Mail mit ungefähr folgendem Inhalt: "Die Verwendung von Worten wie Rübe und A.. sind im Forum zu unterlassen..." sowie drei Tage Karzer. Danach wurde munter im Forum gepflanzt, weil der GM die RoteArmee für die "Rübe" gesperrt hat. Dazu ist noch erwähnenswert dass die damalige Community noch recht klein war und oft viel härtere Worte gefallen sind als die oben genannten. Es kannte praktisch jeder jeden und man nahm das nicht so tragisch. An einem Tag hat man sich ein bisschen befetzt, am nächsten Tag vertrug man sich wieder bestens. Der Mod wurde weiter gepflanzt und ihm eine schmutzige Phantasie sowie eine Feldfruchtphobie vorgeworen und in Mod-Rübe umbenannt. Praktisch die ganze Community sprang auf den Zug auf und die Rübe war über Wochen ein Running Gag - als Schimpfort, als Rufname für den Mod, als Synonym für alles mögliche. Selbst seine Mitoffiziellen konnten sich der allgemeinen guten Laune nicht entziehen und witzelten mit.

Luis Lonso's Abrechnung[edit]

Nachdem Manager LuisLonso die Saisonen 6 und 7 in Hattrick dominierte hatte, fiel der Manager in ein tiefes Motivationsloch, und hörte schlussendlich mit Hattrick ganz auf. Sein Abschiedsposting rührt noch heute viele zu Tränen:

Die Gründe für den Ausstieg[edit]

Einige haben es erwartet, viele es sich gewünscht, aber keiner hat es wirklich für möglich gehalten - der FC Lonso hört auf.

Mein Entschluß stand bereits seit knapp 2 Monaten fest, dennoch war es mir ein großes Anliegen, die Meisterschaft nicht zu verfälschen und sie so zu beenden, als ob ich noch ein paar Saisonen anhängen würde. D.h. ich habe mein Training nicht auf "Allgemein" umgestellt und habe auch meine Millionen nicht in Verstärkungen investiert. Daß es mit dem Meistertitel trotzdem geklappt hat, freut mich daher umso mehr. Und auch der Einzug ins Cupfinale, in dem ich mich einem besseren Stegfeld geschlagen geben mußte, stellt für mich einen Höhepunkt in meiner langen Hattrick-Karriere dar.

Der FC Lonso wird mit mehr als 8 Millionen Euro in Pension gehen. Ich stehe zur Zeit in Verhandlungen mit den HT-Entwicklern bezüglich einer Auszahlung, doch leider zeigen die Schweden dabei wenig Entgegenkommen. Dabei rechne ich gar nicht mit einer 1:1-Abgeltung - ich bin durchaus bereit, das Vermögen im Verhältnis 1:1000 umzuwechseln.

Stolz kann Manager Luis vermelden, daß es keine ernstzunehmende Mannschaft in Österreich gibt oder gab, die gegen den FC Lonso eine positive Bilanz aufweisen kann. Mit 4 Meistertiteln in 5 vollen Saisonen (2x Bundesliga, 2x II.Liga) weist der FC Lonso auch beeindruckende Erfolge auf. Dazu kommt noch der Einzug ins Cupfinale in der heurigen Saison.


Was sind nun die Gründe für den Ausstieg? Nun, in erster Linie ist es die Motivation. Ich konnte letzte Saison den Bundesliga-Meistertitel erringen. Und quasi als Bestätigung konnte ich ihn diese Saison verteidigen. Das Ziel für die nächste Saison kann auch wieder nur die Verteidigung sein. Und das ist mir zu wenig.

Dann gab es in der letzten Saison auch einige Vorfälle, die ebenfalls meine Freude an diesem Spiel beeinträchtigten. Ich will darauf nicht näher eingehen, die meisten werden wissen, was ich meine.

Außerdem wird es aufmerksamen Forumslesern bereits aufgefallen sein, daß ich seit 2 Monaten keinerlei Diskussionen mit unserem GM mehr hatte. Ein mehr als deutliches Zeichen für meine Müdigkeit.


Wie geht es nun weiter? Ich möchte dem FC Lonso ein ähnliches Schicksal wie den Condors, Wyndon oder Tirol Oberösterreich ersparen. Diese ehemaligen Bundesliga-Spitzenmannschaften fallen führerlos jede Saison eine Liga tiefer und verlieren dabei jedes Spiel.

Das möchte ich auf jeden Fall vermeiden. Ich werde daher GM-gfk bitten, den FC Lonso aus dem Meisterschaftsbetrieb zu nehmen - d.h. die Bundesliga wird mit nur 7 Mannschaften gespielt, jede Woche muß ein Verein pausieren. Ich bin mir sicher, mit seinen guten Beziehungen zu den HT-Entwicklern wird er das schon durchsetzen können.

Falls diese Beziehungen doch nicht so gut sein sollten, dann wird es ihm zumindest möglich sein, daß databased in der Bundesliga verbleibt und die dadurch entstehende Lücke in der II.Liga durch weitere Nichtabsteiger aus den darunter liegenden Ligen aufgefüllt wird. Ich denke, das sollte er schon schaffen, schließlich ist er ja unser GM.

Die Abrechnung[edit]

Ein Luis Lonso tritt nicht ruhig ab, daher werde ich eine (nicht immer ganz ernst gemeinte) Abrechnung mit meinen Weggefährten der vergangenen 1 3/4 Jahre machen. Wenn ich jemanden nicht erwähne, dann habe ich ihn entweder vergessen oder er ist zu unbedeutend.

  • Anfangen will ich mit meinem Schul- und Studienkollegen und vor allem sehr guten Freund GerhardL, Manager der Styrian Killers. Gemeinsam haben wir in all der Zeit versucht, das Spiel in mathematische Formeln zu zerlegen, haben Transfermarkt-Berechnungen durchgeführt und mittels ausgeklügelter Excel-Files den aktuellen Trainingsstand unserer Spieler ermittelt. Gerhard war da immer ein wenig aktiver als ich und hat dann seine Erkenntnisse und Tabellen mit mir geteilt. Erst durch ihn habe ich gelernt, wie man in Hattrick richtig trainiert. Mit seinem beispiellosen Engagement für die österreichische U20-Nationalmannschaft hat er wesentlich dazu beigetragen, daß das Interesse in Österreich für die Nationalmannschaft von ein auf etwa zwei Prozent gestiegen ist. Sein größtes Problem ist seine maßlose Selbstüberschätzung. Durch einige PIC-Spiele hat er damit schon des Öfteren eine Meisterschaft verspielt. Wenn er das in den Griff bekommt, dann kann er die dominierende Mannschaft der nächsten Saisonen werden. Verdient hätte er es sich.


  • Gleich dahinter fällt mir PIC-Martin ein. Ist eigentlich nur durch die nach ihm benannten Absprachen bekannt geworden. Ich kenne Martin nur durch mails und seine Aussagen im Forum, und da erscheint er mir recht vernünftig. Wie es trotzdem dazu kommen konnte, wird mir ein Rätsel bleiben. Ich hoffe nur, daß er bald seinen unrühmlichen Beinamen ablegt - zum Wohle seiner Ligakollegen.


  • Gerd Wildbacher, Manager von Austria Graz. War ein paar Saisonen mit mir in der II.4 Liga und damals schon ein unangenehmer Gegner. War dann in seiner ersten Bundesliga-Saison überraschenderweise gleich Vizemeister - ein toller Erfolg. Habe ihn in sehr angenehmer Erinnerung, er ist immer am Boden geblieben.


  • Didi Jason, Los Banditos. Nun, was soll ich zu ihm sagen. Etwa gleich lang wie ich bei Hattrick dabei, hat allerdings in all der Zeit nichts erreicht. Andere sind aufgestiegen oder abgestiegen, wurden aus Hattrick ausgeschlossen oder beim Schummeln ertappt, doch Didi war da nie dabei. Kein Skandal, keine Geldstrafe oder Forumssperre, ja nicht einmal eine Verwarnung hat er bekommen. Bis es ihm jetzt endlich gelungen ist, aus dem Alltagstrott auszubrechen - mit seinem Abstieg in die dritte Liga. Die meisten allerdings kennen Didi als Herausgeber der beliebten B-grätsche, dem Ligamagazin der II.4. Mehr als 3 Saisonen hat Didi Woche für Woche pointierte Spielberichte und Diskussionsthemen ins Forum gestellt. Ich habe mich schon vor langer Zeit als Banditen-Fan ge-outet, und auch wenn Didi ab sofort kleinere Brötchen bäckt, so möchte ich auf jeden Fall danken, Hattrick durch sein Engagement um einiges interessanter gemacht zu haben.


  • GM-gfk, vielen besser bekannt als der Mann, dessen Humor von 99% aller Manager verstanden wird. Auch wenn ich mit ihm einige Meinungsverschiedenheiten hatte, so war es mir immer ein Vergnügen, mit ihm zu diskutieren. Ich hoffe, daß auch ihr ein wenig Spaß dabei hattet. Wenn er einmal in die Enge getrieben wurde, dann wurde der Thread einfach geschlossen. Lange Zeit war er als Dogmaster einer von uns, doch mit der ihm verliehenen Macht konnte er nie wirklich umgehen und so kam es zu einigen unverständlichen Entscheidungen. Kein Glück hatte er auch mit der Auswahl seiner Hilfs-Sheriffs, allesamt in Skandale verwickelt. Aber vielleicht war das ja eine Voraussetzung, so genau habe ich das nie durchblickt. Trotzdem ist er für das Funktionieren von Hattrick in Österreich unverzichtbar - einer muß die vielen Neuanmeldungen durchsehen und freischalten. Und das macht er sicher ausgezeichnet. Von mir gibt es dafür 99 Punkte.


  • fisch, gandi, pinky, drei Weggefährten, mit denen ich nur gelegentlich Kontakt hatte. Schade eigentlich, da alle drei schon sehr lange dabei sind und ihren Platz in der Bundesliga durchaus verdient haben. Wobei bei Fisch nach seinem Cupsieg das Feuer erloschen sein dürfte, Gandi zwar immer vorne mitspielt, aber noch nicht wirklich erfolgreich war und Pinky noch zu grün hinter den Ohren ist, um oben ein Wörtchen mitreden zu können. Aber unterschätzen darf man keinen der drei.


  • schoechi, einer der zahlreichen Vertreter der NöHF, war heuer einer meiner Gegner im Cup. Besonders die Mails, die ich mit ihm vor und nach dem Spiel ausgetauscht hatte, wären eine Veröffentlichung wert. Es tut mir fast leid, ihm durch meine Presseerklärung volle Hosen beschert zu haben. Auch wenn aus ihm nie ein Großer in Hattrick werden wird, so war er zumindest in dieser Saison der Held aller Niederösterreicher - und ein ganz sympathischer noch dazu, wie ich meine. Auf diesem Weg will ich der NöHF für die vielen Postings im Forum danken, die durchaus Unterhaltungswert haben. Nicht aufhören!


  • "& Babsi &*" ist mir aufgefallen, als sie mit ihrem ersten Forumsposting gleich für einen neuen Rekord - und Skandal - gesorgt hatte. Obwohl es schon nach Mitternacht war, wurden innerhalb einer Stunde mehr als 80 Antworten gegeben. Und am Tag darauf wurde unsere Babsi verurteilt. Für viele war es nicht nachvollziehbar, warum gerade bei ihr so hart durchgegriffen wurde, auch für mich nicht - da wollte wohl jemand seine Macht demonstrieren. Babsi erfuhr jedoch später Genugtuung - mußten doch die Forumsregeln für die deutschsprachigen Länder neu geschrieben werden - nur um ihre Strafe zu rechtfertigen. Ich mußte damals wirklich schmunzeln.


  • SUSHI, eine sehr sympathische Schweizerin, habe ich erst vor kurzem kennen gelernt. Wußte gar nicht, daß es in der Schweiz jemanden gibt, der sich für den FC Lonso interessiert - oder vielleicht doch für den Luis dahinter? Ganz besonders nett fand ich ihre Einladung zum Freundschaftsspiel - meinem letzen übrigens. Aufgrund der unerfreulichen Vorfälle mit meiner Limousine bei meiner Rückkehr aus Wartberg hat sie mir für das Spiel Polizeischutz zugesagt. Ich habe mir ihre Presseerklärung dazu aufgehoben, die hat mich wirklich gerührt. Ich habe mich jedenfalls in der Schweiz sehr wohl gefühlt und möchte mich auf diesem Weg noch mal für die Einladung bedanken.


  • Vendragon, den kann man nicht übersehen. Ist mit Sicherheit einer der Spaßmacher des Forums. Manche sagen auch, er spamme. Auch wenn ihm die Bissigkeit fehlt, so kann aus ihm noch etwas werden.


  • Die Bissigkeit, die ich meine, hat mit Sicherheit die Rote Armee. Genosse Michi hat mir immer schon imponiert, wie er mit teilweise deftigen Worten dem Forum den nötigen Pep gegeben hat. Bekannt geworden ist seine "Rübe", die mittlerweile ein geflügelter Begriff geworden ist. Auch das Wort "MODrig" ist auf ihn zurückzuführen.In letzter Zeit ist er allerdings etwas gezähmt worden. Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber er geht mit den Smilies schon ein wenig zu inflationär um. Legendär sein Kampf gegen Wartberg und die dortige Rechtschreibung.


  • Ja, die Achleitners, meine speziellen Freunde. Sind es überhaupd zwei? Ich habe lange überleckt, was ich über sie schreiben soll. Eines ihrer Markenzeichen ist sicher das perfekte Beherschen der Wartberger Rechdschreibung. Stets ein Brüller, wenn Mary oder Achi ein Posting auf die Community loßlassen.Interessant ist das ihnen angeborene Verhalten, ihre Gönner mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verteidigen. Das machen sie allerdings so ungeschickt, daß sie damit oft selbst in die Schußlinie geraten. Beispiel gefällig? Als vor einiger Zeit der PIC-Skandal aufgedeckt wurde, waren sowohl Mary als auch Achi schnell mit Gegenanschuldigungen bei der Hand. Es wurden Links zu Spielen der vermeintlichen Bösewichte gepostet und kryptische Andeutungen in diversen Postings gemacht. Als dann Details und Erklärungen verlangt wurden, haben sich beide sehr schnell wieder in ihre schützende Behausung verkrochen. So richtig durchdacht war ihr Konzept nicht und daher von Anfang an zum Scheitern verurteilt. So etwas muß einfach besser geplant werden, damit es Erfolg hat. Aber es gibt auch Positives von den Achleitners zu berichten. Wir erinnern uns, als Mary Anfang April bei der letzten U20-Wahl einen groß angelegten Wahlbetrug gerade noch rechtzeitig aufdecken konnte und damit unserem GerhardL den U20-Teamchefposten doch noch ermöglichte. Heute sind wir in Anbetracht seiner Erfolge mit der U20 froh, daß Mary damals so aufmerksam war. Der Betrüger mußte übrigens für einige Tage in den Knast. Und Achleitner selbst sichert Österreich mit seinem Future Team eine erfolgsversprechende Zukunft. Es ist schon beeindruckend, wo er diese Talente überall auftreibt. Bei mir würden die wahrscheinlich gleich gefeuert werden, aber Achleitner macht aus ihnen Nationalspieler. Dafür hat er wirklich unser aller Dank verdient. Letzten Samstag hatte ich dann meinen letzten großen Auftritt - beim Schlammcatchen gegen die Achleitners. Gemeinsam mit der Roten Armee hatte ich die unangenehme Aufgabe, zur Belustigung des schon angeheiterten Publikums, den beiden eine Schlammschlacht sondergleichen zu liefern. Daß die beiden genug Dreck am Stecken haben, war uns bekannt - darauf waren wir eingestellt. Daß sie aber so schleimig sind, hat keiner von uns erwartet. Dementsprechend schwer war es, den vielen Untergriffen der beiden auszuweichen. Entscheidend für unseren Sieg war schlußendlich, daß die Achleitners ausgerutscht sind - in einem Fettnäpfchen, in das sie wieder mal getreten sind. Ich vermute allerdings, daß dieses vor dem Kampf von Michi absichtlich gelegt wurde.


  • Als Gegenpol zu den Achleitners gibt es die Strebersdorfer. Endlich auch in der Bundesliga vertreten. Und mit dem Raketenmann ist sogar jemand aufgestiegen, der das eingeschlafene Bundesliga-Forum wieder beleben kann. PIC-Martin hat da ja versagt - die Doppelconference mit Gerhard unlängst war ja auch nicht das Gelbe vom Ei. Außerdem habe ich mit einem anderen Strebersdorfer ein wenig Kontakt aufbauen können, und laßt euch sagen, die Strebersdorfer sind genauso wie wir alle - wenn ich jetzt mal die Wartberger ausnehme. Es würde mich freuen, wenn sich Strebersdorf in Zukunft ein wenig öfter zu Wort meldet. Das kann dem Forum nur gut tun.


  • Zum Schluß möchte ich noch auf einen ganz besonderen Manager eingehen - Julian. Er ist für mich der wohl am meisten unterschätzte Hattrick-Spieler überhaupt. Bei ihm merke ich deutlich, daß er sein Herz am rechten Fleck hat. Er kennt die Grenze zwischen der Wirklichkeit und Hattrick ganz genau und kann wie kein anderer die Prioritäten setzen. Mich haben besonders seine Presseerklärungen beeindruckt, in denen er stets einfühlsame Worte zum Weltgeschehen gefunden hat. Ich habe mir auch mal die Zeit genommen, mir seine Homepage anzuschauen und habe dadurch ein wenig mehr über den Menschen Julian erfahren. Für mich ist Julian der einzige, den ich als GM akzeptieren könnte. Er kann ausgezeichnet zuhören und findet stets die richtigen Worte, um Konflikte schon im Keim zu ersticken. Und er gehört auch keiner Clique an - etwas, was für das Amt eines GMs unerläßlich ist. Vielleicht liest das ja auch unser gfk und trifft endlich mal eine richtige Entscheidung. Ich würde es mir jedenfalls wünschen.


Nun, wen habe ich vergessen? Wer glaubt, daß er ebenfalls auf diese Liste gehört? Oder gibt es jemanden, der noch nicht genug hat? Ich habe durchaus noch Ressourcen frei.


  • Gerusnero schreibt in seiner ausgezeichnet gemachten Bundesliga-Vorschau in der HÖZ, daß ich mit einem dritten Titel sogar die Condors überflügeln könnte. Das will ich aber gar nicht, Condorman wird wohl für immer unsterblich bleiben und es ist mir ein große Ehre, neben ihm stehen zu dürfen.

Das Ende[edit]

So, wie geht es nun weiter. Morgen tritt ein bereits führerloser FC Lonso gegen GerhardL an. Da er als erster gegen mich antreten muß, hat der den Vorteil, den die anderen Mannschaften durch die dann schon bekannte Aufstellung haben, nicht. Ich werde ihm daher meine morgige Aufstellung schon heute zukommen lassen - durch Veröffentlichung hier in diesem Thread. Bitte noch ein wenig Geduld, ich bastle noch dran.


Sonst bleibt mir nur noch, euch allen weiterhin viel Spaß bei Hattrick zu wünschen.

Alles Gute, Eure Nummer 1

Österreichische HT-Offizielle[edit]

frühere HT-Offizielle:

Regionen[edit]



Mitteleuropa

Deutschland | Liechtenstein | Österreich | Polen | Schweiz | Slowakei| Slowenien | Tschechien | Ungarn